swiss-wings.ch

Fotogalerie rund um Airshows & die Aviatik

Dittinger Flugtage 2007

25.08.2007


Nachdem die 2005 Ausgabe förmlich ins Wasser fiel, herrschte im 2007 an den Dittinger Flugtagen wieder super Wetter! Nach 2001 war das erst unser zweiter Besuch in Dittingen.

Auch die Luftwaffe liess es sich nicht nehmen und eröffnete mit dem Swiss Hornet Display Team die Show. Zu unserer Freude wurde das Display mit der J-5011 geflogen. Die Hornet hat im Frühling 2007 die neue Bemalung erhalten. Ebenso zeigte das Super Puma Display Team und die Patrouille Suisse ihr Können über dem Laufental. Eine kleine Premiere feierte die Boeing von DHL. Diese zeigte am Samstag ein paar eindrückliche Überflüge. Ebenfalls Premiere feierte die Grumman TBM-3E Avenger HB-RDG. Der tiefbrummende Torpedo Bomber wird künftig die Schweizer Airshow Szene bereichern. Denn die Maschine ist seit gut einem Jahr in der Schweiz registriert. 

Dittinger Flugtage 2007

Weitere Warbirds waren unter anderem die T-28 Trojan oder die F-4U Corsair. Immer wieder eine tolle Vorführung zeigt auch die OV-10 Bronco. Die F-AZKM wurde im Vietnamkrieg als "Anti-Guerilla-Flugzeug" eingesetzt und weist dementsprechend auch eine extreme Wendigkeit auf. Auch der Pilatus PC-7 HB-HAO war im Flying-Display anzutreffen. Der HB-HAO war die erste Serienmaschine des PC-7 und trägt die Construction Number 101. Einen eher seltenen Auftritt hatte hingegen die Max Holste MH.1521 Broussard aus Frankreich. Die Maschine wurde anfangs der 1950er Jahre als Mehrzweckflugzeug entwickelt. Alles in Allem eine grossartige und farbige Show bei Bilderbuchwetter!